Frist zur Eintragung ins MaStR

Die Frist zur Eintragung von Bestandsanlagen ins Marktstammdatenregister (MaStR) endet am 31. Januar 2021.

Meldung vom 21.12.2020

Im EEG 2021 wurde beschlossen, dass für Solaranlagen mit Inbetriebnahme vor dem 01.01.2009, die nicht bzw. nicht fristgerecht ins Marktstammdatenregister eingetragen wurden, keine Sanktionen gelten, sofern diese nicht bereits nach der Anlagenregisterverordnung registrierungspflichtig waren.
 

Meldung vom 03.09.2020

In den KSE Infobriefen 1/2017 und 2/2018 (1) haben wir bereits über die Hintergründe des Webportals zur Registrierung im MaStR und den konkreten Registrierungsprozess informiert. Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass die Frist zur Eintragung von Bestandsanlagen am 31. Januar 2021 endet. Diese Frist gilt i. d. R. für Anlagen mit Inbetriebnahmedatum vor dem 1. Juli 2017. 

Die betroffenen Akteure sind verpflichtet, sich selbst und ihre Anlagen im MaStR-Webportal zu registrieren. Zu den relevanten Anlagearten zählen Photovoltaikanlagen, KWK-Anlagen, ortsfeste Batteriespeicher, konventionelle Kraftwerke sowie Windenergieanlagen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Im KSE Kundenportal ist eine Checkliste (2) hinterlegt, die Ihnen Orientierung gibt, welche Unterlagen Sie zur Registrierung benötigen und welche Daten in welcher Form einzutragen sind. Haben Sie Rückfragen oder benötigen Sie Unterstützung bei der Registrierung? – Gerne steht Ihnen Frau Schlegel (Tel.: 0761 150663-30, Mail: energiedienstleistungen@kse-energie.de) hierbei zur Verfügung. 

Zur Registrierung

_____________________________

(1) Die KSE Infobriefe finden Sie im Kundenportal unter KSE Kundenportal | Service | KSE Infobrief.

(2) Die Checkliste MaStR finden Sie im Kundenportal unter KSE Kundenportal | Service | Downloads.