Kirchenheizungen Warmluftheizung Wandheizung Fußbodenheizung Bankheizung Nachtspeicherheizung

Wissenswertes rund um die Kirchenheizungen

Das Thema "Heizen von Kirchengebäuden" ist in vielen Gemeinden ein Kernelement des Energiemanagements. Es ist insofern anspruchsvoll, als hier unterschiedliche Bedürfnisse aufeinandertreffen: Die Gottesdienstbesucher mögen es warm, hohe Temperaturen schaden jedoch Kunstgegenständen, der Orgel und u.U. sogar dem Bauwerk.
Im Hinblick auf die Energiekosten ist es zudem wichtig, dass für Stromheizungen die entsprechenden Sondertarife hinterlegt sind. Zur Erläuterung fahren Sie bitte mit der Maus über die Markierungen auf der Grafik. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema, wenden Sie sich einfach an die KSE!

* Von "gemeinsamer Messung" spricht man, wenn keine getrennten Zähler für Heiz- und Lichtstrom vorhanden sind. "Getrennte Messung" liegt vor, wenn der Heiz- und Lichtstrom über separate Zähler laufen.